Vorteilsangebote

Südengland

PKW-RR Südengland

15 Tage p.P. ab €

549,-

Reisebild Reisebild Reisebild
Buchungscode: 0927

Südengland
PKW-RR Südengland

  • Fährüberfahrt Calais-Dover-Calais bzw. Dünkirchen-Dover-Dünkirchen
  • 7 Übernachtungen mit Frühstück
15 Tage pro Person
ab 549,-

Schönes Südengland

8-tägige Rundreise mit dem eigenen PKW
  • Fährüberfahrt Calais-Dover-Calais bzw. Dünkirchen-Dover-Dünkirchen
  • 7 Übernachtungen mit Frühstück
  • Südengland individuell erkunden
  • Stonehenge, Cornwall, südenglische Gärten

Inklusivleistungen:

  • Fährüberfahrt mit DFDS Seaways (Dünkirchen/Calais-Dover-Dünkirchen/ Calais) oder P&O Ferries (Calais-Dover-Calais)
  • PKW-Mitnahme pro Doppelzimmer (max. 2,20 m Höhe, 6m Länge)
  • 7x Übernachtungen in Mittelklassehotels während der Rundreise
  • 7x Frühstück
  • 1x Eintritt Royal Pavillon mit Audio-Guide in Brighton

Reisebeschreibung:

Per Fährschiff der DFDS Seaways oder der P&O Ferries erreichen Sie aus Frankreich in rund 2 Stunden die Küste Südostenglands. Ab Dover starten Sie dann zu einer abwechslungsreichen 8-tägigen Rundreise mit Ihrem eigenen PKW. Die Fahrt führt Sie durch traumhafte Landschaften und Regionen, deren Kultur und Natur Sie in Ihrem ganz eigenen Tempo erkunden können. Lernen Sie die englische Gastfreundschaft, das mystische Stonehenge, die wundervoll üppigen Gärten und die Küste Cornwalls kennen. Herzlich Willkommen im schönen Südengland!

Ihre Unterbringung:

Die Unterbringung erfolgt in landestypischen Mittelklassehotels oder B&B-Hotels. Die Hotels verfügen über Rezeption, Bar und Restaurant. Die B&Bs bieten typischerweise nur Frühstücksraum und Gästezimmer. Ihr Doppel- oder Zweibettzimmer verfügt über ein Bad oder Dusche und WC, Föhn, Telefon und TV. Telefon und TV sowie Föhn sind häufig nicht in den B&Bs vorhanden. Auch gibt es in manchen Hotelzimmern Teppichboden im Badezimmer. Unterschiedliche Zimmergrößen und Einrichtungsstile treffen Sie hier ebenfalls häufiger an. Bitte beachten Sie, dass sich die Hotels im Umkreis von bis zu 40 km in den genannten Regionen befinden können. Die endgültige Hotelliste für Ihre Rundreise erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen ca. 14 Tage vor Abreise.

Ihre Verpflegung:

In Ihren Unterkünften wird ein landestypisches Frühstück serviert, dies beinhaltet in der Regel Müsli, Obst, Toastbrot, Eierspeisen, Würstchen oder Speck, Bohnen, Tomaten sowie Tee, Kaffee und Säfte. Die Verpflegung beginnt am 2. Reisetag mit dem Frühstück und endet am Abreisetag mit dem Frühstück.

Reiseverlauf:

1. Tag: Fährüberfahrt Calais/Dünkirchen – Dover – Raum Brighton (ca. 140 km)
Von Calais oder Dünkirchen (Dunkerque) erreichen Sie Dover und fahren weiter in den Raum Brighton / Eastbourne / Hastings. Je nach Anreisezeit empfehlen wir Ihnen einen Stopp in dem kleinen Örtchen Rye zum Besuch einzulegen. Am Nachmittag/Abend kehren Sie in Ihrer ersten Unterkunft im Raum Brighton/Eastbourne ein.
2. Tag: Raum Brighton – Raum Portsmouth / Southampton (ca. 110 km)
Nach dem ersten englischen Frühstück haben Sie die Möglichkeit zum Besuch des Royal Pavilion in Brighton. Der Palast erinnert an indische Mogulpaläste und ist mit seiner Innenausstattung im chinesischen Stil der exotischste Palast in Europa. Der Prince of Wales, der spätere George IV, ließ ihn in den Jahren 1815-1822 errichten. Vielleicht legen Sie auf der weiteren Fahrt in Arundel einen Stopp ein, um die hübsche Burg zu besichtigen. Lohnenswert ist auch ein Besuch des Städtchens Salisbury, die mit ihrer Kathedrale beeindruckt. Ihr Kirchturm ist mit 123 Metern der höchste Großbritanniens. Nicht weit weg liegt der berühmte ringförmige Erdwall Stonehenge. Noch heute sind die genaue Entstehung und die Funktion der Stätte ungeklärt. Lassen Sie die mystische Stimmung während eines Spaziergangs rund um die Steinkreise auf sich wirken. Übernachtung im Raum Bournemouth / New Forest.
3. Tag: Raum Portsmouth / Southampton – Raum Exeter / Torquay (ca. 210 km)
Gut gestärkt treten Sie nach dem Frühstück die Weiterfahrt in den Raum Exeter / Plymouth an. Sie passieren das Fischerörtchen Lyme Regis an der Jurassic Coast, einem Küstenabschnitt am Ärmelkanal. Hier könnten Sie einen Stopp planen und am Strand spazieren gehen. Vielleicht möchten Sie heute einen kleinen Shopping-Bummel durch die Geschäfte einlegen oder einfach nur den Ausblick von einem der Restaurants genießen. Die Stadt Exeter mit ihrer gotischen Kathedrale und der Stadtmauer aus der Römerzeit ist ebenfalls sehr sehenswert. Die Übernachtung erfolgt in einem Hotel im Raum Exeter/Torquay. 4. Tag: Raum Exeter – Raum Cornwall (ca. 175 km)
Heute empfehlen wir eine Fahrt durch den Dartmoor Nationalpark in der Grafschaft Devon. In der hügeligen Landschaft finden sich zahlreiche Reste aus der Bronzezeit. Charakteristisch sind außerdem die sogenannten Clapper bridges aus dünnen Granitplatten. Mit etwas Glück können hier die freilaufenden Dartmoor Pony’s gesichtet werden. Auf der anschließenden Weiterfahrt lohnt sich ein Besuch des prächtigen Herrenhauses Lanhydrock, das in eine großzügige, über 350 ha großen, Parklandschaft eingebettet ist, einzuplanen. Rosamunde Pilcher-Fans kommen hier voll auf ihre Kosten, denn hier können Sie an original Schauplätzen der bekannten Filme wandeln. Am Abend beziehen Sie Ihr Quartier für die nächsten zwei Nächte im Raum Cornwall. 5. Tag: Raum Cornwall Genießen Sie die herrliche Landschaft von Cornwall und erkunden Sie die romantische Seite Südwest-Englands. Wir empfehlen Ihnen einen Fotostopp gegenüber der bezaubernden Klosterfestung St. Michael‘s Mount. Von hier ist auch der westlichste Zipfel des Festlands – Land’s End – nicht weit: Zerklüftete Steilküsten und eine raue Brandung bestimmen das Bild. Der hübsche Hafenort St. Ives könnte Ihr nächster Stopp sein. Bummeln Sie durch die Gassen des pittoresken Dorfes, welches sich zu einer Künstlerkolonie entwickelt hat. Zahlreiche Künstler haben hier ihre Werke ausgestellt. Bekannt ist der Ort aber nicht nur wegen seiner Kunstszene, sondern auch für seine Surfstände wie Porthmeor Beach. Die traumhaften weißen Strände und kristallklares Wasser bieten beste Voraussetzungen.
Für Gartenliebhaber eignet sich der Besuch des Trebah Garden besonders. Eine bunte Ansammlung von Hainen, Rhododendren, Magnolien und Camelien wachsen neben anderen exotischen Pflanzen und lassen die Herzen der Gartenliebhaber höherschlagen. Ein Highlight ist ganz sicher ein Bach, der über kleine Wasserfälle bis hin zu einem Privatstrand fließt. Rückkehr in Ihr Hotel in Raum Cornwall.
6. Tag: Raum Cornwall – Raum Bath / Bristol (ca. 270 km)
Am heutigen Tag führt Sie Ihre Reise vom nördlichen Cornwall in den Raum Bath / Bristol. Wanderfreunde sollten auf dem Weg an der größten Felsenschlucht im Vereinigten Königreich Halt machen. Die eindrucksvolle Cheddar Gorge ist ca. 5 km lang und bis zu 120 m tief. Danach erreichen Sie Bath. Bath wird aufgrund der bezaubernden Lage, der eleganten Häuserreihen und der römischen Bäder mit natürlichen Thermalquellen oft als schönste Stadt Südenglands bezeichnet. Planen Sie also genügend Zeit für den Besuch in Bath ein, bevor Sie sich in Bristol und dem historischen Hafenviertel umsehen. Am Abend erwartet Sie Ihre Unterkunft im Raum Bath / Bristol.
7. Tag: Raum Bath / Bristol – Raum Kent (Ashford, Maidstone, Canterbury) (ca. 280 km)
Gut gestärkt vom englischen Frühstück fahren Sie heute in den Raum Kent. Die englische Grafschaft wird oft als „Garten von England“ bezeichnet, da viele Obstplantagen und Hopfengärten das Landschaftsbild prägen. Die Domstadt Canterbury mit ihrer 1.400 Jahre alte Kathedrale von Canterbury mit romanischer Krypta ist definitiv einen Besuch wert. Alternativ empfehlen wir Ihnen einen Stopp im königlichen Windsor einzulegen. Das imposante Windsor Castle ist das größte und älteste durchgängig bewohnte der Welt. Queen Elizabeth II. verbringt hier oft ihre Wochenenden. Die letzte Übernachtung findet im Raum Ashford, Maidstone, Canterbury statt.
8. Tag: Fährüberfahrt Dover – Calais/Dünkirchen (ca. 40 km)
Nach dem letzten Frühstück treten Sie mit zahlreichen Erinnerungen im Gepäck die Rückreise an. Je nach Abfahrtszeit der Fähre haben Sie Gelegenheit zum Besuch des Dover Castle. Von den Kreidefelsen von Dover haben Sie eine fantastische Aussicht über die Küste und den Ärmelkanal. Sie besteigen die Fähre und fahren zurück nach Calais bzw. Dünkirchen, von wo Sie Ihre weitere Heimreise antreten.


*Änderungen des Reiseverlaufs vorbehalten* Bitte beachten Sie, dass die beschriebene Route lediglich als Vorschlag dient. Die Hotels für die Übernachtungen sind für Sie vorgebucht. Sie gestalten Ihr Programm während der Rundreise eigenständig.

Hinweise:

  • Preise & Termine 2021 in € pro Person pro DZ
  • Diese Reise ist für Reisende mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Bitte kontaktieren Sie bezüglich Ihrer individuellen Bedürfnisse unsere Service Team unter der angegebenen Rufnummer.
  • Sterneklassifizierungen der Unterbringungen nach Landeskategorie bzw. nach Angaben durch den Reiseveranstalter
  • Es gelten die jeweiligen Bedingungen der Reiseveranstalter

Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige:

Bitte informieren Sie sich für alle Reiseteilnehmer über aktuelle Einreise- und Visabestimmungen, aktuelle Warn- und Gesundheitshinweise sowie Impfbestimmungen. Deutsche Staatsbürger erkundigen sich bitte bei den zuständigen Behörden, und unter www.auswaertiges-amt.de. Schweizerische Staatsbürger auf der Homepage des Eidgenössischen Departments für auswärtige Angelegenheiten EDA (https://www.eda.admin.ch/eda/de/home.html) und für österreichische Staatsbürger auf der Website des Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres (http://www.bmeia.gv.at/). Für alle anderen Nationalitäten erkundigen Sie sich bitte beim zuständigen Konsulat oder der zuständigen Behörde des jeweiligen Landes. https://www.norma-reisen.de/info/einreisebestimmungen
Günstigster Preis
Alle Preise pro Person